Rubik Prime JazzNavigationArrows Help - Pfeile HilfeMatrixPatterns - MusterSolution - Lösungsolutions for higher cubes and other types - Lösungen für größere Würfel und andere TypenLinksspeedcubing - Schnelldrehendiary - Tagebuchpoetry - Poesiequicklink speedcubing - Schnellzugriff Schnelldrehenagainst righteous - gegen Rechtsabout me - über michmail to Admin - email an den AdministratorImpressumJF-system compared by web authors - JF-System-Vergleich über Web-Autoren
Twisting Corners & Flipping Edges151 situationsCorners Moved Straight166 situationsCorners Moved Diagonal166 situationsCorners Moved Positive - the long arm is the 'arrowpeak'166 situationsCorners Moved Negative - the long arm is the 'arrowpeak'166 situationsCorners Moved Parallel166 situationsCorners Moved CrossFlipping Edges166 situationsEdges Moved Straight166 situationsEdges Moved Diagonal166 situationsEdges Moved Positive - the long arm is the 'arrowpeak'166 situationsEdges Moved Negative - the long arm is the 'arrowpeak'166 situationsEdges Moved Parallel166 situationsEdges Moved Cross166 situations
email an den Administrator
  Über den Autoren
  Gedachte
  Weiteres
  Nachtschicht
  Hölzern
  Laute
  Strophen
  Gabersee
  Neue Gedichte
  Spätschicht
  Frühling
  Plötzlich - Fragmente
  Hoffnung
  Solitär
  Gedankenrose
  Flaschenzyklus
  Äste mit Flechten
  Zerr Riß en height
 les enfants du terror
  Neuanfang
  von den Blumen des Bösen
  Klagelieder
  Buntsandstein
  Unerwartet
  Das Buch der Dunkelheit
  Mehr
  Das Buch von Feldherr Claudius
  Maria Beyer-Görnert
  Rose Ausländer
  Paul Celan
  Selma Meerbaum-Eisinger



Selbstmord?


Ich ist der Plutoniumvergifter.
Ich ist der Uranverrichter.
Ich ist der Walkiller.
Ich ist der Bäumefäller.
Ich ist die Chemikalie im Brot.
Ich ist die Not durch Öl.

Ich ist der Weltenvernichter.
Ich ist einer zuviel.

Aber sterben will Ich?

Nicht.



Traurigkeit


T
raurigkeit, und Traurigkeit
Traurigkeit, und Traurigkeit
wo nichts gelingt.
wo nichts mehr wird.

Ganz ohne Sinn
das Sein,

und das Ganze
darin
d
ahin.

Traurigkeit
wie ein graues Band

wie ein falsches Lied
am falschen Ort.

Bin ich ein Lied
Bin ich ein Blues.



Alles Gold der Welt


A
lles Gold der Welt
wird sich in Pech verwandeln.

Alles Grün hinterläßt
Haufen voller Schutt darin.

Der Genpool so vieler
durch Gifte verdorben

Der Bauplan von Wesen, gewesen,
zieht fort im Staub dahin.

Milliarden werden sterben müssen.
Vielleicht rafft's auch mich dahin.

Noch leuchten Bäume, Grüne.
Noch fließen Flüsse klar und blau.

Doch fehlt's nicht an Asche so grau.
Fließen Flüsse schon braun dahin

Wie glänzen die Läden.
Wie glänzt Unser Aug.

Aber das Gewebe zerreißt.
Wir sind nicht bereit für
die Katastrophe.

Nicht für das langsame Sterben darin.
Erst sterben hundert, dann tausend.
Dann rafft's Millionen dahin.

Die sich zu Bergen türmen werden.



Warum ich noch da bin


W
arum ich noch da bin
das frage ich mich
im Lichte der Nacht
die mir so viel Schlaf gebracht.

Warum bringt sie mich nicht um.
Warum bin ich immer noch im Dung
des Alltages befangen.



Ein Kitzeln


E
in Kitzeln. Ein Wurf, nach dem Leben
dem Leben, gesponnen, Gespinst.

Ein Tropfen der Liebe,
der in Liebe gerinnt.



A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z







Alles Gold der Welt



Ein Kitzeln



Selbstmord?



Traurigkeit



Warum ich noch da bin